Wie bestelle ich ein SSL-Zertifikat?

Neben dem kostenfreien Let’s Encrypt SSL-Zertifikat, welches bei unseren Webhosting-Produkten bzw. bei Servern (mit zusätzlichem Plesk Controlpanel) enthalten sind, bieten wir auch unterschiedliche Zertifikate zum Kauf. Diese findest du auf unserer Webseite unter Solutions >SSL-Zertifikat. In dieser Anleitung erklären wir dir, was du beachten und wie du vorgehen musst.

Um ein SSL-Zertifikat zu beantragen, ist eine Zertifikatsignierungsanforderung, auch bekannt als Certificate Signing Request (CSR), erforderlich. Der CSR enthält relevante Informationen wie bspw. der Common Name (Domainname), Unternehmen, Land etc. aber auch den öffentlichen Schlüssel.

Der CSR wird i.d.R. Serverseitig erstellt, kann aber auch über eine entsprechende Webseite generiert werden, welche einen CSR Generator anbietet. Dabei wird ein Schlüsselpaar aus privatem Schlüssel (Private Key) und öffentlichem Schlüssel erstellt.

Wichtig: der private Schlüssel wird für die Zertifikatsbeantragung zwar nicht benötigt, sollte aber unbedingt abgespeichert werden, da dieser später zwingend für die Einbindung des SSL-Zertifikat erforderlich ist. Ohne Private Key kann das Zertifikat nicht verwendet werden!

Wir erklären dir in diesem FAQ, wie du einen CSR über dein Plesk Controlpanel erstellen kannst:

  • Logge dich in das Controlpanel ein und suche unter Websites & Domains die entsprechende Domain
  • Klicke bei dieser auf das Symbol SSL/TLS-Zertifikate und dann auf den Button Verwalten
  • Um ein neues Zertifikat auf dem Server zu erstellen, wähle den Button SSL/TLS-Zertifikat hinzufügen aus
  • Befülle die relevanten, mit * gekennzeichten Felder und wähle bei Bit zwingend 2048 aus
  • Klicke dann auf den Button Anfordern, um das Zertifikat hinzuzufügen
  • Rufe das neu angelegte Zertifikat in der Übersicht auf und kopiere den vollständigen CSR
-----BEGIN CERTIFICATE REQUEST----- Inhalt -----END CERTIFICATE REQUEST-----

Diesen CSR kannst du dann auf der Bestellseite einfügen und die Bestellung abschliessen. Alle weiteren Infos erhältst du dann im Nachgang per E-Mail übersendet. Nach Rechnungszahlung wird dir per E-Mail ein Link zugestellt, über welchen du die letzten Eingaben vor Zertifikatsausstellung machen kannst.

Validierung:

Die Zertifizierungsstelle fordert die Validierung der SSL-Bestellung. Folgende Optionen stehen dir dabei zur Auswahl:

E-Mail
Der SSL-Anbieter sendet dir eine E-Mail, um das SSL-Zertifikat zu bestätigen. Hier werden spezifische Mailadressen vorgegeben (bspw. admin@meinedomain.com, webmaster@meinedomain.com etc.). Achte darauf, dass du diese E-Mail-Adresse im Vorfeld anlegst, damit der Mailempfang sichergestellt ist. Die vorgegebenen E-Mail-Adressen können nicht individuell angepasst werden.
DNS
Ein entsprechender DNS-String wird dir nach Abschluss des Konfigurationsprozesses angezeigt. Diesen musst du in der DNS-Zone der entsprechenden Domain eintragen. Der SSL-Anbieter überprüft die DNS-Einträge, um mit der Validierung der SSL-Bestellung fortzufahren. Beachte bitte, dass DNS-Anpassungen bis zu 6 Stunden dauern können, bis diese aktiv werden.

Sobald die Validierung durch die Zertifizierungsstelle abgeschlossen wurde, wird das SSL-Zertifikat ausgestellt und i.d.R. innerhalb weniger Stunden bereitgestellt. Du wirst von uns abschliessend per E-Mail informiert. Die Zertifikatsdateien werden dir im myhosttech Kundencenter bereitgestellt.

Hier findest du unser FAQ zu der Installation des SSL-Zertifikats: link

Zuletzt aktualisiert am 30. November 2021

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Themen

Benötigst du Support?
Deine Lösung steht noch nicht in den FAQ? Keine Sorge, wir sind für dich da.
Kontaktiere uns!