Wie richte ich meine eigenen Nameserver-Namen ein?

Für die Verwendung von eigenen Nameserver-Namen sind einige Einstellungen notwendig.
Wir erklären dir dies hier in drei Schritten.

Wenn du eigene Nameserver-Namen von einer Domain verwenden willst, welche du über das Domain-Reselling registriert hast, dann musst du den zweiten Schritt anders durchführen Dies ist am Ende des Beitrag erklärt.

Voraussetzung

Damit du eigene Nameserver-Namen verwenden kannst, benötigst du unser Produkt DNS Server. Dies, damit du die Zonen auf dem Nameserver verwalten kannst.

Einrichtung

  1. Du musst im myhosttech Kundencenter oben auf «Domains > DNS Editor» klicken. Hier kannst du nun links auf «Haupt-Nameserver» klicken. Hier kannst du unserem Nameserver angeben, dass er neu auch auf deine Namen hören soll. Bei der Wahl der Subdomain (Bspw. ns1. ns2. und ns3) bist du frei. Bei der Wahl der Domain muss es sich selbstverständlich um eine Domain handeln, welche dir gehört.
    Du kannst hier also beispielsweise ns1.deinedomain.eu, ns2.deinedomain.eu und ns3.deinedomain.eu angeben. Es kann aber auch alpha.deinedomain.eu, beta.deinedomain.eu und gamma.deinedomain.eu heissen.
  2. Danach muss du der Registry deiner Domain mitteilen, unter welcher IP Adresse deine Nameserver erreichbar sind (GLUE Records). Das machst du im myhosttech Kundencenter indem du oben auf «Domains > Domaincenter» klickst, und dann links «Nameserverwaltung» auswählst.

    Wähle dazu aus dem Dropdown-Menü oben die Domain aus, für welche du zuvor die Namen gewählt hast. Richte hier nochmals deine Nameserver-Namen ein, und gib die dazu gehörigen IP Adressen an. Du kannst sowohl IPv4 als auch IPv6 Adressen verwenden.

    Es sind jeweils die folgenden IP Adressen:

    IPv4
    82.220.34.231
    5.79.97.178
    94.130.74.45

    IPv6
    2001:1680:101:1::2
    2001:1af8:4700:a120:4::2
    2a01:4f8:c0c:289d::2
  3. Damit nun nicht nur die Registry die IP Adressen für die Nameserver-Namen kennt, sondern das ganze Internet, musst du nun noch in der DNS-Zone deiner Domain die DNS-Records für diese Namen erstellen.
    Wenn es sich um eine Domain handelt, welche bereits auf unserem Nameserver vorhanden ist, dann wurde dieser Schritt bereits nach dem ersten Schritt automatisch erledigt. Kontrolliere es trotzdem kurz zur Sicherheit in deinem DNS Editor.

Spezieller Schritt für Domain-Reseller bei Punkt 2

Die sogenannten GLUE-Records meldest du nicht über dein Domaincenter. Du loggst dich in dein Domain-Reselling ein und suchst deine Domain. Wechsle in den Einstellungen der Domain in den Reiter «Nameserver». Hier hast du direkt eine Erklärung, wie du für deine Domain diese GLUE Records erfassen kannst.

Zuletzt aktualisiert am 16. August 2021

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Themen

Benötigst du Support?
Deine Lösung steht noch nicht in den FAQ? Keine Sorge, wir sind für dich da.
Kontaktiere uns!